Pressemeldungen & News

QUARTIER Hufeisensiedlung

Im Laufe der Zeit haben wir einige Anfragen hinsichtlich einer weiteren Station in Neukölln erhalten. Endlich ist es so weit! 

Wir haben ein neues QUARTIER entlang der Parchimer Allee in Britz, einer zentralen Verkehrsachse des UNESCO-Weltkulturerbes Hufeisensiedlung/Großsiedlung Britz, eröffnet. Das Quartier entstand in Kooperation mit Katrin Lesser, von Tautes Heim.  Das gemeinsam mit ihrem Mann betriebene Objekt ist ein mietbares Museum zu Architektur und Design der 1920er-Jahre und eine Hommage an den Architekten Bruno Taut. 

Die vor Ort ansässige Landschaftsarchitektin beschäftigt sich seit Jahren aktiv mit der Erhaltung und der Welterbe-verträglichen Weiterentwicklung des berühmten denkmalgeschützten Ensembles. In diesem Zuge engagiert sie sich auch für ein Umdenken zugunsten neuer Verkehrskonzepte zur Reduktion des eng begrenzten Parkraumes.

Wir sind gespannt, wie sich diese Form der Mobilität in der prominentesten Anlage des aus insgesamt sechs Ensembles bestehenden UNESCO-Welterbes "Siedlungen der Berliner Moderne" entwickelt! Die 1925-30 entstandene Siedlung in Neukölln-Britz ist auf jeden Fall einen Ausflug wert. 

Somit haben wir nach der Schillerpark-Siedlung ein zweites Fahrzeug in einer dem UNESCO-Weltkulturerbe zugeordneten Siedlung stehen.

Hier steht ein Ford Focus Komi in der Buchungsklasse M.

 

Angehängte Bilder:

Zurück zu allen Nachrichten